Cart 0 0.00

Account

Cart 0 0.00

Probiotika für die ganze Familie

Darmgesundheit für die ganze Familie

Wir können Fitnessclubs beitreten, Diätpläne befolgen, unseren Lebensstil ändern und verschiedene Vitamine einnehmen …… Doch wie sieht es eigentlich mit der Darmgesundheit aus?

Die meisten Menschen assoziieren Bakterien mit Infektionen und Krankheiten. Das ist leider nur eine Seite der Medaille, denn es gibt auch gute Bakterien! Sie unterscheiden sich erheblich von den schlechten Bakterien. Die freundlichen Bakterien werden gemeinhin als Probiotika bezeichnet und kümmern sich in erster Linie um unsere Darmgesundheit und um unser Immunsystem.

Sie können vor allem in unserem Magen-Darm-Trakt gefunden werden. Dort gibt es Hunderte von Stämmen, und jeder einzelne von ihnen bietet eine Menge Vorteile für den menschlichen Körper.

Die Mikroben helfen bei der Regulierung des Immunsystems, bei der Nahrungsverdauung und beim Kampf gegen schädliche Bakterien.

Probiotika sind in verschiedenen Nahrungsmitteln natürlich vorhanden und können auch als Nahrungsergänzungsmittel eingenommen werden.

Wie wirken Probiotika?

Es gibt mehrere Mechanismen, die in unserem Körper bestimmte Aufgaben erfüllen. Probiotika tragen erheblich dazu bei, dass diese Mechanismen ordnungsgemäß ablaufen können.

Die Probiotika bekämpfen potenziell schädliche Organismen im Darm, um das Infektionsrisiko zu verringern. Sie fördern außerdem die Funktion unserer Darmschleimhaut und verbessern die Fähigkeit des Darms, als eine Art Barriere gegen Giftstoffe und gefährliche Organismen zu fungieren.

Darüber hinaus regulieren die Bakterien auch die Immunreaktionen, wie beispielsweise die Fähigkeit zur Bekämpfung von Entzündungen und Infektionen.

Probioform

Probioform ist ein flüssiges Nahrungsergänzungsmittel, das für jedes Familienmitglied geeignet ist. Vom Säugling, bis hin zu Senioren, für alle ist es gleichermaßen nützlich und hat eine Menge positiver Eigenschaften auf dem Körper.

Probioform ist das Ergebnis von 30 Jahren japanischer Forschung und wird in einem besonders schonenden Fermentationsverfahren hergestellt. Dieses stabilisiert das Wachstum nützlicher Bakterien und sorgt somit dafür, dass wir uns bei Einnahme besonders gesund und ausgeglichen fühlen.

Sie können Probioform als eine Art komplettes bakterielles Ökosystem betrachten, das sanft auf den Magen wirkt.

Der natürliche Säuregehalt von Probioform sorgt für einen niedrigen pH-Wert (3,7), der für das Wachstum und das Überleben von Mikroben optimal ist. Außerdem verleiht der natürliche Herstellungsprozess unserem Produkt eine lange Haltbarkeit. Sie müssen es also nicht zwingend im Kühlschrank lagern, sondern können es auch an einem dunklen Ort bei Raumtemperatur aufbewahren.

Die wichtigsten Vorteile von Probioform

Die wichtigsten Vorteile von Probioform sind:

– Es sorgt für eine effizientere Nahrungsverdauung, insbesondere von Nahrungsmitteln, auf die manche Menschen empfindlich reagieren. Es hilft auch bei der Verdauung bestimmter, schwer verdaulicher Nahrungsmittel.
– Es hilft dem Dickdarm, toxische Substanzen loszuwerden, die in den Blutkreislauf gelangen könnten.
– Es kann Harnwegsinfektionen vorbeugen, die Entstehung von Pilzen reduzieren und die Scheidengesundheit von Frauen aufrechterhalten.
– Es unterstützt das Wohlbefinden der ganzen Familie. Sowohl Männer, als auch Frauen, Säuglinge, Kinder und Senioren profitieren von den nützlichen Eigenschaften eines guten Probiotikums.
– Es unterstützt das menschliche Immunsystem und stärkt dieses gegen schädliche Bakterien und bestimmte Krankheiten.
– Es fördert die Herstellung von Vitamin B.
– Es ist auch hilfreich für die Knochengesundheit, da es die Kalziumaufnahme verbessert.
– Probioform verhindert die Vermehrung von Krankheitserregern im Darm und sorgt für ein gesundes Gleichgewicht der Darmorganismen.
– Es kann eine wichtige Rolle bei der Vorbeugung von Divertikulitis und dem Reizdarmsyndrom spielen.

Probioform und die Signale des menschlichen Körpers

Wussten Sie eigentlich, dass der Magen-Darm-Trakt die größte Schnittstelle zwischen der äußeren Umgebung und dem Körper ist?

Die Funktion des Darms ist umfangreicher, als die vieler anderer Organe in unserem Körper. Hier gibt es nämlich drei Arten von chemischen Detektoren: Immunzellen, Hormonzellen und Nervenzellen.

– Im Darm befinden sich die meisten Nervenzellen des Körpers.
– Rund 80 Prozent der Immunzellen unseres Körpers sind hier beheimatet
– Unser Darm produziert mehr als 20 Hormone.

Die bakterielle Zusammensetzung im Darm wirkt sich direkt auf unsere chemischen Detektoren aus. Wenn die Bakterien im Darm nicht mehr ordnungsgemäß zusammengesetzt sind, leidet auch das Immunsystem stark darunter.

Deshalb wurde Probioform entwickelt. Es handelt sich dabei um eine Flüssigkeit, die für das Wohlergehen des gesamten Körpers verantwortlich ist. Die natürliche Zusammensetzung hält die Bakterienpopulation in der Darmschleimhaut aufrecht und bietet den Mikroben ein geeignetes Umfeld, in dem sie wachsen können.

Probioform ist der perfekte Begleiter für die ganze Familie

Niemand kann die Bedeutung einer gesunden Ernährung leugnen. Doch Probiotika sind mindestens genauso wichtig, denn sie sorgen für eine gute Darmgesundheit. Die daraus entstehenden Vorteile gehen sogar weit über den Darm hinaus.

Probiotika verbessern den Cholesterinspiegel und stärken das Immunsystem, um schlimmen Krankheiten vorzubeugen.

Probioform ist daher erstaunlich nützlich für die ganze Familie. Es kann dabei helfen, die ganze Familie fit und gesund zu halten und möglichen Krankheiten vorzubeugen.

Die Vorteile von Probioform:

– Verbesserte Verdauung und Nährstoffaufnahme. Es spaltet die Nahrung in diejenigen Nahrungsbestandteile auf, die für die Erhaltung der Gesundheit benötigt werden. Darüber hinaus hilft Probioform bei der direkten Bildung mehrerer Vitamine, wie Biotin, Folsäure, Vitamin K2 und Co.

– Auch den Menschen, die an einer Laktoseintoleranz leiden, kann Probioform helfen. Sie sind darin eingeschränkt, Milchprodukte zu verzehren und müssen meistens Tabletten nehmen, um Milchprodukte essen zu können.

Die in Probioform enthaltenen Kulturen helfen dem Körper, mehr Laktase zu produzieren. Diese kann anschließend dabei helfen, die schwer verdauliche Laktose dennoch zu verdauen. Damit hält Probioform das Gleichgewicht der Bakterien im Darm aufrecht und beugt somit auch indirekt einer Laktoseintoleranz vor.

– Die Aufnahme von Probioform hilft dabei, die Vielfalt der Darmbakterien wiederherzustellen.
– Auch nach der Einnahme von Antibiotika eignet es sich sehr gut, um den Körper vital und gesund zu halten.

– Die Verbindung zwischen dem Gehirn und dem Darm hat einen starken Einfluss auf die Psyche. Entzündungen im Darm können eine wesentliche Ursache für diverse Probleme, wie beispielsweise Autismus, MS, Fettleibigkeit, ADHS und Stimmungsschwankungen sein. Probioform wirkt sehr effektiv bei der Verringerung von Entzündungen und kann somit auch zu einer Verbesserung der psychischen Gesundheit beitragen.

– Probioform kann den Blutdruck senken, Fettlebererkrankungen verbessern, eine gesunde Haut fördern, Hefepilzinfektionen vorbeugen, vor verschiedenen Nahrungsmittelallergien schützen und sogar Diabetesbehandlungen ergänzen.

Die Dosierungsempfehlung richtet sich nach dem Alter

Probioform ist wirksam für jede Altersgruppe, vom Kleinkind, über Erwachsene, bis hin zu älteren Familienmitgliedern.

Das Einzige, was Sie dennoch beachten sollten, ist es, die Dosierung dem Alter entsprechend anzupassen. Dadurch können Sie bessere Ergebnisse in kürzerer Zeit erzielen und halten stets das Optimum ein, welches der Körper benötigt.

Die Tagesdosis richtet sich natürlich ebenfalls nach dem Körpergewicht einer Person. Auf unserer Packungsbeilage können Sie alle erforderlichen Informationen finden, aber dennoch sollten Sie sich bestenfalls mit einem Arzt absprechen. Er kann Sie über die perfekte Dosis für jedes Familienmitglied beraten und umfassend aufklären.

Unsere Dosierungsempfehlungen lauten wie folgt:

– Säuglinge
Nur 2 bis 3 Tropfen Probioform zweimal täglich sind bereits eine ausreichende Dosis für Säuglinge.

– Kinder
Bei Kleinkindern wird empfohlen, zweimal täglich einen halben Teelöffel Probioform einzunehmen. Kindern über vier Jahren wird dagegen empfohlen, zweimal täglich einen halben bis ganzen Teelöffel einzunehmen.

Für Jugendliche reichen drei Teelöffel Probioform aus. Diese Portion sollte ebenfalls zweimal täglich eingenommen werden.

– Erwachsene
Für einen Erwachsenen liegt die normale Dosis von Probioform etwa bei einem bis zwei Esslöffeln, zweimal täglich.

Natürlich sollten Sie die Dosierung auch an die Gegebenheiten anpassen:

Bei schweren Entzündungen empfehlen wir, mit einer geringeren Dosis anzufangen. Einigen Tropfen oder einen Teelöffel reichen zu Beginn häufig aus, ehe Sie die Dosis allmählich erhöhen können.

Ähnlich ist es bei Verstopfungen. Beginnen Sie mit einer Dosis von einem Esslöffel und erhöhen Sie diese langsam, bis Sie sich besser fühlen.

Sportlern und sehr aktiven Menschen empfehlen wir dagegen, Probioform zweimal täglich einzunehmen. Die Dosis sollte dabei sogar drei bis sechs Esslöffel betragen.

Schlussfolgerung

Vor allem im heutigen Zeitalter wird es immer wichtiger, Probiotika zu supplementieren, um die Darmgesundheit aufrechtzuerhalten. Deswegen haben wir Probioform entwickelt.

Durch die Einnahme werden alle Bedürfnisse des Darms abgedeckt und Sie schaffen es, damit ein gesundes Gleichgewicht der Darmbakterien wiederherzustellen. Probioform eignet sich für die ganze Familie, denn es kann sowohl von Groß, als auch von Klein eingenommen werden.

Erfahren Sie mehr

Gesundheit von Männern

Je älter Männer werden, desto weniger Zeit haben sie, um über ihre Ernährung nachzudenken. Infolgedessen nehmen sie einfach nicht die Probiotika, auf die der Körper angewiesen ist, um eine optimale Verdauungsgesundheit zu erhalten. Oftmals enthält die Ernährung Chemikalien, Pestizide und Düngemittel, die beim Anbau von Lebensmitteln verwendet werden. Dabei sind es die natürlichen Bakterien, die tatsächlich benötigt werden.

Mehr erfahren

Gesundheit von Frauen

Frauen haben heutzutage viel zu tun. Häufig bleibt dabei die Darmgesundheit auf der Strecke, insbesondere, wenn es um das Vorkommen natürlicher Bakterien geht. Allerdings kann dies unerwünschte Folgen haben. Verstopfungen, Durchfall und psychische Krankheiten sind nur einige davon.

Mehr erfahren

Die Gesundheit der Kinder

Eine gesunde Verdauung ist für Kinder jeden Alters wichtig, sogar für Babys. Im Normalfall machen wir uns Sorgen darum, wenn die Kinder Bakterien ausgesetzt sind. Doch sind wirklich alle Bakterien schlecht? Die Antwort lautet Nein! – Es gibt viele nützliche Bakterien, die sehr förderlich für Ihr Kind sein können.

Mehr erfahren

My cart
Your cart is empty.

Looks like you haven't made a choice yet.