Cart 0 0.00

Account

Cart 0 0.00

Die Gesundheit von Frauen

Bringen wir Ihre Darmgesundheit wieder in Schwung!

Der Gründervater der modernen Medizin sagte einst, dass alle Krankheiten im Darm beginnen. Heute wissen wir, dass Magen-Darm-Probleme zu einer ganzen Reihe von belastenden Erkrankungen beitragen können. Frauen können Probiotika verwenden, um ein unausgewogenes Verdauungssystem zu wieder auszugleichen, das aus mehr als 100 Billionen verschiedenen Bakterien besteht. Diese Bakterien wirken sich auf alles aus, von der körperlichen Gesundheit, über das geistige Wohlbefinden bis hin zur Gewichtszunahme/-abnahme.

Warum Probiotika so wichtig geworden sind

Es gibt gute Bakterien, die ein gesundes Verdauungssystem fördern. Sie bekämpfen schädliche Bakterien, helfen bei der Aufnahme von Nährstoffen, verbessern die Verdauung, reduzieren Infektionen und Entzündungen, fördern eine starke Darmschleimhaut, stärken das körpereigene Immunsystem und tragen zu einer positiven Grundstimmung bei.

 

Probiotika haben viel zu bieten, und ihre Verwendung ist heute wichtiger denn je. Der Einsatz von Chemikalien und Düngemitteln in unserer Nahrung, bis hin zu Pestiziden, Konservendosen und Co. haben auch entscheidend dazu beigetragen, dass sich die Darmflora erholen muss. Probiotika bieten eine gute Lösung, um den Darmbakterien etwas Gutes zu tun.

Probiotika und Frauen

Frauen von heute stehen so gut wie alle Wege offen! Sie können entscheiden, ob Sie eine Influencerin, eine Geschäftsfrau, eine Weltenbummlerin, eine Mutter, oder sogar eine Umweltaktivistin sein möchten.

Frauen sorgen dafür, dass die Menschheit überlebt! Deshalb ist es umso wichtiger, die weibliche Gesundheit und ihr Wohlbefinden zu schützen und zu erhalten. Probiotika leisten einen großen Beitrag, denn sie helfen dabei, jeden Moment des Lebens genießen zu können.

Auch Frauen können von Hormonschwankungen und erhöhtem Stress betroffen sein, was sich natürlich auf Stimmung, Verdauung, sowie auf das Immunsystem auswirken kann. Fast alle Probleme können mit der endogenen Mikroflora in Verbindung gebracht werden.

Um die Gesundheit von Frauen zu unterstützen, eignen sich Probiotika ideal. Sie können die natürlichen Abwehrkräfte und das Gleichgewicht der Mikroflora wiederherstellen und aufrechterhalten. Probiotika können als kleine, aber wirksame Waffen der Natur betrachtet werden, die Ihrem Körper dabei helfen, ordnungsgemäß zu funktionieren.

Probiotika sind wichtig für Frauen

Wenn wir davon sprechen, dass Probiotika für Frauen wichtig sind, dann meinen wir nicht nur die Verdauung, obwohl sie natürlich ebenfalls einen großen Teil ausmacht. Es geht vor allen Dingen aber auch um die allgemeine Gesundheit und das Wohlbefinden, einschließlich der Stabilisierung des Stoffwechsels, der Regulierung des Immunsystems, der Entgiftung, des hormonellen Gleichgewichts und sogar der emotionalen Gesundheit. Daher ist es kein Wunder, dass die wissenschaftliche Literatur den Bedarf Probiotikabedarf von Frauen besonders stark hervorhebt. All diese Aspekte sprechen dafür, dass auch Frauen Probiotika einnehmen sollten, um ihre Gesundheit zu fördern.

Warum Probiotika?

Idealerweise würden Frauen bereits genügend Probiotika erhalten, indem sie sich gesund und vielseitig ernähren würden. Leider ist in der heutigen Welt so gut wie unmöglich.

Unsere modernen Lebensmittel sind voll von Konservierungsstoffen, künstlichen Farb- und Aromastoffen und anderen Dingen, die die Gesundheit unserer Darmbakterien beeinträchtigen. Gemüse und Pflanzen werden oft mit Pestiziden und Düngemitteln behandelt. Dann gibt es noch Medikamente und Antibiotika, die ebenfalls negative Effekte auf die in uns lebenden Bakterien haben. Die Einnahme kann durchaus sinnvoll sein, um dem entgegenzusteuern.

Ein gesunder Darm trägt Billionen von hilfreichen und unterstützenden Bakterien in sich. Um dies auch in heutigen Zeiten zu gewährleisten, kann ein probiotisches Präparat helfen. Es hilft dem Darm dabei, so funktionieren, wie er sollte. Probiotische Nahrungsergänzungsmittel versorgen Frauen mit einer ausreichenden Menge an Probiotika und helfen ihnen, das richtige Gleichgewicht der Darmflora aufrechtzuerhalten.

Diese Vorteile haben Probiotika für Frauen

Gesunde Darmbakterien regulieren die hormonelle Funktion von Frauen. Sie regulieren außerdem die Schilddrüsenhormone und den Östrogenspiegel.

Tatsächlich tragen unsere bakteriellen Freunde in vielerlei Hinsicht zur weiblichen Gesundheit bei.

– Probiotika liefern die Vitamine B12 und K, Biotin und Folsäure, die alle sehr förderlich für die Knochengesundheit sind.
– Auch der Verdauungsprozess wird durch Probiotika erheblich gestärkt. Sie helfen nicht nur bei der Aufspaltung der Nahrung, sondern auch bei der Aufnahme von wichtigen Nährstoffen wie Proteinen, komplexen Kohlenhydraten, Magnesium, Kalzium, Eisen und Kupfer.
– Auch vaginale Gesundheit ist für Frauen ein wichtiges Thema. Der Einsatz von Verhütungsmitteln, Antibiotika und sogar Spermizide können sich negativ auf die vaginale Gesundheit auswirken, indem sie den pH-Wert in der Vagina senken. Das Wachstum schädlicher Bakterien in der Vagina kann die vaginale Gesundheit ebenfalls ernsthaft gefährden.

Probiotika tragen zu einem leicht sauren Milieu in der Vagina bei, welches die Vermehrung von schädlichen Bakterien und Pilzen reduziert.

– Mit dem Alterungsprozess verlangsamt sich der Stoffwechsel, und es wird schwieriger, ein gesundes Gewicht zu finden. Probiotische Mikroben helfen Frauen auch bei der Gewichtszunahme und bei der Gewichtserhaltung.

– Der Darm ist eines der wichtigsten Organe unseres Körpers. Ein Netzwerk von vielen Neuronen verbindet dabei sowohl Gehirn, als auch Darm miteinander. Darum hat die Darmgesundheit eine direkte Auswirkung darauf, wie wir uns fühlen und denken. Probiotika verbessern die geistige Gesundheit und sorgen für Klarheit im Kopf. Außerdem können sie auch Stimmungsschwankungen eindämmen, indem sie das hormonelle Gleichgewicht aufrechterhalten.
– Ein ausgeglichener Hormonhaushalt sorgt auch für mehr Energie im Alltag. Probiotika regulieren Hormone wie Serotonin und Cortisol, was den Frauen zu mehr Energie und Lebensfreude im Alltag verhilft.
– Ähnlich wie der Darm und die Vagina, beherbergt auch unsere Haut ein Mikrobiom. Die ernährungsphysiologische Unterstützung durch Probiotika wirkt sich auch auf die Gesundheit der Haut aus.
– Probiotika helfen bei Problemen wie Akne, Ekzemen, Überempfindlichkeit, allergischen Entzündungen, Hautschäden und unterstützen die Wundheilung.

Welches probiotische Präparat ist für Frauen geeignet?

Es gibt eine lange Liste von probiotischen Nahrungsergänzungsmitteln. Die meisten werden ihrem Aufgaben allerdings nicht gerecht. Anders ist es bei Probioform: Es handelt sich um ein Nahrungsergänzungsmittel, das für alle Familienmitglieder geeignet ist.

– Probioform ist ein lebendiges, flüssiges probiotisches Ergänzungsmittel:
Im Gegensatz zu vielen ähnlichen Produkten wird Probioform allerdings nicht in Pulver- oder Pillenform geliefert. Da es sich um eine Flüssigkeit, handelt, hat Probioform eine Reihe weiterer, nützlicher Eigenschaften.
Im flüssigen Zustand befinden sich die Probiotika in ihrer natürlichsten Umgebung. Bei der Gefriertrocknung (die für die Herstellung von Pulvern und Pillen verwendet wird) können die Mikroben nicht natürlich wachsen.

Probioform verwendet ein traditionelles Fermentationsverfahren, bei dem natürliche Säuren entstehen. Diese fördern nicht nur das bakterielle Leben, sondern sorgen auch dafür, dass das Probiotikum die Magensäure übersteht. Das Kaskadenfermentationsverfahren, welches dabei zum Einsatz kommt, maximiert die Anzahl der in den Magen-Darm-Trakt eingebrachten Bakterienstämme.

Diese sind bei Probioform in ihrem natürlichsten Zustand enthalten, und deshalb behält unser Produkt alle organischen Säuren und Stoffwechselprodukte bei. Sie sind für das Gehirn, für das Immunsystem und den gesamten menschlichen Körper von großem Nutzen.

– Methode des Co-Wachstums:
Andere probiotische Präparate enthalten in der Regel getrennte Bakterienstämme. Diese sind allerdings schwach und können in der Bakterienflora des Darms nicht effizient überleben.

Probioform hingegen nutzt die natürliche Methode des Co-Wachstums, bei der Bakterienstämme in einer Umgebung zusammenwachsen, in der sie miteinander interagieren können. Dies bringt Bakterien hervor, die widerstandsfähig sind und sich leicht an die Darmumgebung anpassen können. Bereits innerhalb von 15 Minuten fangen sie an, ihre Arbeit im Darm zu verrichten

– Ein natürlicher pH-Wert
Durch die Verwendung der traditionellen Fermentationsmethode regulieren wir den pH-Wert der in Probioform verwendeten Mikroben. Somit ist das Bakterienkonsortium in der Lage, den gewünschten pH-Wert von 3,7 zu erreichen. Der menschliche Magen ist ein stark saurer Ort mit einer pH-Schwankung, die üblicherweise im Bereich von 1,5 bis 3,5 liegt.

Andere probiotische Nahrungsergänzungsmittel, die nach der Segregationsmethode und mit dem Gefriertrocknungsverfahren hergestellt werden, sind so empfindlich, dass sie diesen stark sauren pH-Wert nicht vertragen. Die Bakterien sterben dadurch ab, ehe sie den unteren Teil des Darms überhaupt erreichen.

Die Probiotika in Probioform befinden sich allerdings in einem sauren Medium und sind damit äußerst beständig. Dies ist der wichtigste Vorteil von Probioform, der unser Produkt von ähnlichen Nahrungsergänzungsmitteln unterscheidet..

– Konservierung:
Probiotische Nahrungsergänzungsmittel sind in der Regel kaum haltbar und können ausschließlich im Kühlschrank aufbewahrt werden. Probioform hingegen muss nicht zwingend gekühlt werden und ist lange haltbar. Sie können es innerhalb eines Jahres nach Öffnung verbrauchen.

Fazit

Probioform ist die perfekte Lösung für die ganze Familie. Es ist ein idealer Verbündeter und unterstützt das Wohlbefinden und die einzigartige Anatomie von Frauen.

Die Vorteile:

– Reduktion von Blähungen und Völlegefühl.

– Regulierung der Nährstoffaufnahme.

– Förderung der Gesundheit, des Immunsystems und der Harnwege.

– Unterstützung bei der Gewichtsabnahme.

 Probioform unterstützt auf natürliche Weise die Darmflora und ist damit hervorragend für die Gesundheit und das Wohlbefinden von Frauen geeignet.

Erfahren Sie mehr

Die Gesundheit der Kinder

Eine gesunde Verdauung ist für Kinder jeden Alters wichtig, sogar für Babys. Im Normalfall machen wir uns Sorgen darum, wenn die Kinder Bakterien ausgesetzt sind. Doch sind wirklich alle Bakterien schlecht? Die Antwort lautet Nein! – Es gibt viele nützliche Bakterien, die sehr förderlich für Ihr Kind sein können.

Mehr erfahren

Schwangerschaft und Baby

Eine Schwangerschaft ist ein wahres Wunder der Natur und zugleich eine unglaubliche Lebenserfahrung. Auch die Darmgesundheit Ihres Kindes sollte dabei keineswegs außer Acht gelassen werden. Deshalb vertrauen viele schwangere Frauen auf Probioform. Unsere probiotischen Nahrungsergänzungsmittel helfen Ihnen dabei, ein bakterielles Gleichgewicht zu erreichen.

Mehr erfahren

Ärzte und Therapeuten

Um eine gesunde Darmflora wieder aufzubauen, wendet man sich am besten an Experten: Ärzte und Therapeuten. Immer mehr Ärzte bestätigen, dass Probioform ihren Patienten bei einer Vielzahl von alltäglichen Problemen helfen kann.

Mehr erfahren

 

My cart
Your cart is empty.

Looks like you haven't made a choice yet.